Putter

Japanische Putter von Honma und Miura online kaufen

Der Putter ist im Grunde der wichtigste Schläger im Bag und dennoch sind die wenigsten Spieler bereit in diesen zu investieren. Während man für einen Driver gerne 600 Euro oder mehr ausgibt, streubt man sich beim Putter mehr als 200 Euro zu bezahlen. Zumindest die meisten Spieler sehen es so. Bei Puttern ist es jedoch wie bei jedem anderen Schläger auch: er muss passen. Zwar kann man mit einem Putter in Sachen Schaft weniger machen als etwa beim Driver aber dafür mit Schaftlänge, Griff, Lie, Loft und Kopfform. Gerade letztere ist sehr individuell und inzwischen gibt es hier keine Grenzen.

Wahl der richtigen Kopfform

Die Kopfform ist im Grunde nicht mehr veränderbar. Haben Sie sich einmal dafür entschieden werden Sie daran nicht mehr rütteln können. Deswegen stellt sie die Grundlage eines Putter Fittings dar. Es gibt Spielertypen die tendenziell zu einer klassischen Blade-Form tendieren und andere die eine größere Form bevorzugen. Das hat nicht immer etwas mit den eigenen Vorlieben zu tun, sondern auch mit dem Putting-Stroke des Spielers. Eine Blade Form ist vor allem für Spieler geeignet die einen größeren "Bogen" im Schwung ausführen, also den Schläger beim Rückschwung relativ nah zum Körper bewegen. Das hat vor allem etwas mit dem Schwerpunkt des Kopfes zu tun.

Ein Spieler der hingegen den Putter recht gerade nach vorne und hinten bewegt tendiert eher zu einem Putterkopf der besser "ausbalanciert" ist.

Unabhängig davon haben Putter mit einem größeren Kopf meist den Vorteil dass mehr Gewicht außerhalb des Sweetspots verbaut ist. Schlecht getroffene Bälle verlieren damit weniger an Richtung und Länge. Eine klassische Blade Form hingegen hat das Gewicht gleichmäßig verteilt und Treffer außen oder innen verlieren entweder an Länge, Richtung oder beidem.

Wahl der Schaftlänge

Grundsätzlich können wir Ihnen jede erdenkliche Länge anbieten. Bei Honma Puttern haben Sie in der Regel die Wahl zwischen 33 und 34 Inch was für 90% der Spieler auch absolut ausreichend ist. Jedoch sind auch größere oder kleinere Längen denkbar und diese Anpassungen nehmen wir gerne für Sie vor.

Was Sie jedoch wissen müssen ist die optimale Putterlänge für Ihren Schwung. Jeder Spieler hat einen Schwung mit dem er sich wohl fühlt. Das bedeutet wiederum dass er diesen Schwung gleichmäßig und ohne allzu große Abweichungen ausführen kann. Dieser Schwung sollte mit einem Putter in der richtigen Länge unterstützt werden. Und dieser Schwung kann sehr individuell sein so dass es nicht möglich ist grundsätzliche Empfehlungen zu geben. Nur weil Sie groß sind muss ein längerer Schaft nicht gleich die richtige Wahl sein. Im Gegenteil. Eine gebücktere Körperhaltung vereinfacht es meist eine möglichst gerade Puttbewegung auszuführen.

Wenn es sehr genau sein muss: Putterfitting

Wir bieten in unserem Fitting-Center auch Putter-Fittings an und setzen dabei auf modernste Technik. So können wir den Schwung möglichst genau analysieren und verschiedenste Puttermodelle testen. Den gewünschten Putterkopf fertigen wir dann mit dem passenden Schaft und Griff entsprechend an. Für so einen perfekt passenden Putter sollten Sie allerdings 450 Euro aufwärts einplanen. Dieser Vorgang ist mit viel Arbeit verbunden und Putter die diese Anpassungsmöglichkeiten bieten sind alles andere als günstig. Aber wie eingangs erwähnt: der Putter ist der wichtigste Schläger im Bag. Man sollte ihm mindestens genauso viel Aufmerksamkeit schenken wie einem Driver.  Hier erfahren Sie mehr über unsere individuellen Fittings.

Unsere Putter Empfehlungen 2020

Auch im Jahr 2020 wird es keine großer Putter-Revolution geben - auch wenn manche Hersteller, die vor allem vom Marketing getrieben werden, es wieder behaupten werden. Daher gilt es auch in diesem Jahr unter den klassischen Modellen zu wählen. Und das Gute ist: Mizuno veröffentlicht die neue MCraft Serie die drei verschiedene Modelle in drei verschiedenen Farben bringt, sowie die Möglichkeit Gewichte anzupassen. Damit sind die MCraft Putter von Mizuno sehr vielfältig. Bei Honma wird sich mit den Puttermodellen im Vergleich zum Vorjahr nichts ändern.

Als klassischen Blade Putter empfehlen wir nach wie vor den Miura KM-009. Diesen können wir auch genau nach Ihren Bedürfnissen bauen. Bei Bedarf auch mit gewünschten Schaft, Schaftlänge und vor allem Griff. Auch Lie und Loft stellen wir Ihnen gerne genau so ein wie gewünscht. In diesem Segment ist der Miura Putter definitiv die erste Wahl.

Als Mallet Putter würden wir den Mizuno MCraft 3 Putter empfehlen. Dieser Putter ist vor allem für Spieler gedacht die sogut wie keinen Bogen in Ihrem Putting-Stroke aufweisen. Die Möglichkeit die Gewichte anzupassen ist ebenfalls sehr hilfreich. Wir sind auch die einzigen Mizuno Händler die Ihnen den Putter auch direkt in verschiedenen Super Stroke Griffen, in gewünschter Schaftlänge, Lie und Loft anbieten.

Wer etwas mehr Technologie benötigt und damit auch gerne von der klassischen Form und einem geschmiedeten Kopf abweicht, der sollte einen Blick auf die Honma TWorld ST-05 und ST-03 Putter werfen.

Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen
EnglishGermanSwedishSpanish